SV Grün-Weiß Emsdorf

Meister Kreisliga A Marburg 2016/2017

SV Emsdorf

Meister Kreisliga A Marburg 2016/2017

Nächstes Spiel:

1. Mannschaft - 22. Spieltag

FV Cölbe - SV Emsdorf
Donnerstag, 26.04.2018 - 19:00 Uhr
Kreisoberliga Nord

Nächstes Spiel:

2. Mannschaft - 26. Spieltag

SV Emsdorf II - SV Erfurtshausen
Sonntag, 29.04.2018 - 13:00 Uhr
Kreisliga B

FuPa-Teamcheck zur Rückrunde 17/18

SV Emsdorf (Kreisoberliga Giessen/Marburg Nord)

+++ Kläs: "Das macht uns so stark" +++ Abteilungsleiter Kläs nennt das Erfolgsrezept des Aufsteigers +++ Lob für Einstellung der Mannschaft +++
Der Aufsteiger SV Emsdorf gehört bislang zu den positiven Überraschungen der Liga und belegt im Moment sogar Rang eins, wobei die Verfolger bislang deutlich weniger Partien absolvierten. Abteilungsleiter Hendrik Kläs verrät nun das Erfolgsrezept, steckt die Ziele für die Rückserie und geht auch auf mögliche Verbesserungen ein.

Der Aufsteiger steht ganz oben

SV Emsdorf sorgt für Furore - Für Trainer Stefan Schick ist der Aufstieg kein Thema

Eindrucksvoll hat sich der SV Emsdorf bis zur Winterpause präsentiert. Dennoch übt sich der Trainer in Zurückhaltung.
Für Trainer Stefan Schick kam die Winterpause ein wenig zu früh. Der SV-Coach hätte gerne noch „zwei oder drei Wochen“ weitergespielt. Das ist ihm kaum zu verdenken. Denn seine Mannschaft hat ab Ende Oktober stark aufgespielt, holte aus sechs Spielen 13 Punkte und überwintert auf dem ersten Tabellenplatz.

Hasan Naziyok macht den Sieg perfekt

Hallen-Stadtmeisterschaft: SV Emsdorf besiegt TSV Kirchhain im Endspiel mit 3:2

„Als wir zuletzt die Stadtmeisterschaft ausgerichtet haben, sind wir auch als Sieger hervorgegangen“, erinnerte sich Christian Jüngst vom Vorstandsteam des SV Emsdorf. Im Finale der beiden Kreisoberligisten gegen den TSV Kirchhain mussten die Grün-Weißen in der vollbesetzten Heinrich-Weber-Halle zunächst einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen, für den Cevayir Kilercioglu nach fünf Minuten gesorgt hatte.

Oldies machen es ihrer ersten Mannschaft nach

Altherren-Stadtmeisterschaft: SV Emsdorf Sieger - 1:0-Finalerfolg gegen Niederwald

Kleinseelheim. Am Ende hatte, wie bereits kürzlich bei den Senioren, der SV Emsdorf die Nase vorn. Der Siegtreffer durch Rubin Teske fiel im Finale zwar erst kurz vor Schluss, war aber dem Spielverlauf nach hochverdient. Allein ihrem herausragenden Torhüter Alexander Petruzellis hatte es der VfR Niederwald zu verdanken, dass die Entscheidung nicht schon früher gefallen war. Lediglich in der Anfangsphase konnten die Niederwälder noch einigermaßen mithalten. Später setzte sich die bessere spielerische Qualität der Emsdorfer durch.

Emsdorf feiert sportliches Comeback

Nach einem zwischenzeitlichen sportlichen Tief mit dem Rückfall bis in die Kreisliga B befindet sich der SV Emsdorf wieder auf dem Weg in höherklassige Gefilde.

Nachdem die Grün-Weißen unter ihrem neuen Trainer Oliver Gies vor zwei Jahren in die A-Liga Marburg aufgestiegen waren, wurde in der darauffolgenden Saison der Relegationsplatz als Vierter nur um einen Punkt ganz knapp verpasst. Doch nach einem erneuten Anlauf konnte jetzt das ersehnte Ziel erreicht werden. Wichtige Komponente war, dass der Stamm der Mannschaft bis auf Lukas Pfeiffer zusammengeblieben war.

Nächstes Spiel:

1. Mannschaft - 22. Spieltag

FV Cölbe - SV Emsdorf
Donnerstag, 26.04.2018 - 19:00 Uhr
Kreisoberliga Nord

Nächstes Spiel:

2. Mannschaft - 26. Spieltag

SV Emsdorf II - SV Erfurtshausen
Sonntag, 29.04.2018 - 13:00 Uhr
Kreisliga B

Nächstes Spiel:

1. Mannschaft - 22. Spieltag

FV Cölbe - SV Emsdorf
Donnerstag, 26.04.2018 - 19:00 Uhr
Kreisoberliga Nord

Nächstes Spiel:

2. Mannschaft - 26. Spieltag

SV Emsdorf II - SV Erfurtshausen
Sonntag, 29.04.2018 - 13:00 Uhr
Kreisliga B

Meldungen

Card image cap

FuPa-Teamcheck zur Rückrunde 17/18

SV Emsdorf (Kreisoberliga Giessen/Marburg Nord)

+++ Kläs: "Das macht uns so stark" +++ Abteilungsleiter Kläs nennt das Erfolgsrezept des Aufsteigers +++ Lob für Einstellung der Mannschaft +++
Der Aufsteiger SV Emsdorf gehört bislang zu den positiven Überraschungen der Liga und belegt im Moment sogar Rang eins, wobei die Verfolger bislang deutlich weniger Partien absolvierten. Abteilungsleiter Hendrik Kläs verrät nun das Erfolgsrezept, steckt die Ziele für die Rückserie und geht auch auf mögliche Verbesserungen ein.

Card image cap

Der Aufsteiger steht ganz oben

SV Emsdorf sorgt für Furore - Für Trainer Stefan Schick ist der Aufstieg kein Thema

Eindrucksvoll hat sich der SV Emsdorf bis zur Winterpause präsentiert. Dennoch übt sich der Trainer in Zurückhaltung.
Für Trainer Stefan Schick kam die Winterpause ein wenig zu früh. Der SV-Coach hätte gerne noch „zwei oder drei Wochen“ weitergespielt. Das ist ihm kaum zu verdenken. Denn seine Mannschaft hat ab Ende Oktober stark aufgespielt, holte aus sechs Spielen 13 Punkte und überwintert auf dem ersten Tabellenplatz.

Card image cap

Hasan Naziyok macht den Sieg perfekt

SV Emsdorf besiegt TSV Kirchhain im Endspiel mit 3:2

„Als wir zuletzt die Stadtmeisterschaft ausgerichtet haben, sind wir auch als Sieger hervorgegangen“, erinnerte sich Christian Jüngst vom Vorstandsteam des SV Emsdorf. Im Finale der beiden Kreisoberligisten gegen den TSV Kirchhain mussten die Grün-Weißen in der vollbesetzten Heinrich-Weber-Halle zunächst einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen, für den Cevayir Kilercioglu nach fünf Minuten gesorgt hatte.

Card image cap

Oldies machen es ihrer ersten Mannschaft nach

Altherren-Stadtmeisterschaft: SV Emsdorf Sieger - 1:0-Finalerfolg gegen Niederwald

Kleinseelheim. Am Ende hatte, wie bereits kürzlich bei den Senioren, der SV Emsdorf die Nase vorn. Der Siegtreffer durch Rubin Teske fiel im Finale zwar erst kurz vor Schluss, war aber dem Spielverlauf nach hochverdient. Allein ihrem herausragenden Torhüter Alexander Petruzellis hatte es der VfR Niederwald zu verdanken, dass die Entscheidung nicht schon früher gefallen war. Lediglich in der Anfangsphase konnten die Niederwälder noch einigermaßen mithalten. Später setzte sich die bessere spielerische Qualität der Emsdorfer durch.

Card image cap

Emsdorf feiert sportliches Comeback

Nach einem zwischenzeitlichen sportlichen Tief mit dem Rückfall bis in die Kreisliga B befindet sich der SV Emsdorf wieder auf dem Weg in höherklassige Gefilde.

Nachdem die Grün-Weißen unter ihrem neuen Trainer Oliver Gies vor zwei Jahren in die A-Liga Marburg aufgestiegen waren, wurde in der darauffolgenden Saison der Relegationsplatz als Vierter nur um einen Punkt ganz knapp verpasst. Doch nach einem erneuten Anlauf konnte jetzt das ersehnte Ziel erreicht werden. Wichtige Komponente war, dass der Stamm der Mannschaft bis auf Lukas Pfeiffer zusammengeblieben war.

Tabellen

Kreisoberliga Nord

Platz Verein Spiele Tore Diff. Punkte
2 Hatzbach 24 50:37 13 46
3 Kirchhain 23 53:29 24 45
4 Emsdorf 24 51:39 12 45
5 Lahnfels 23 63:52 11 42
6 Erksdorf 25 55:48 7 41

Kreisliga B I

Platz Verein Spiele Tore Diff. Punkte
10 Hatzbach II 20 32:54 -22 27
11 Bürgeln 20 35:51 -16 19
12 Emsdorf II 22 32:67 -35 18
13 Neustadt II 20 39:76 -37 16
14 Erfurtshausen 20 35:41 -6 15